Mittwoch, 23. November 2016

Planen und Listen schreiben

Nicht gerade meine Stärke.

Ich will zwar kein Detail vergessen (die 100% mal wieder), aber jetzt geht es an die Planung.
Was mache ich wovon an welchem Wochentag? Wie komme ich von meinen Ansprüchen herunter?
Was von der ganzen, noch unsortierten, Flut ist wirklich wichtig, was nicht?

Wie fühle ich mich nicht mehr so ausgeliefert?
Ich tu' mir schwer zu planen, weil ich nie weiß, wie es mir an dem und dem Wochentag wohl gehen wird, das kann sich sehr schnell ändern. Hier sollte ich mich eigentlich "steuern" lernen, aber genau das fällt mir schwer.

Wie ein Blatt im Wind, dass hin und her gepustet wird.

Kommentare:

  1. Das mit den listen probiere ich auch öfters, aber irgendwie scheiter ich daran . Hoffe bei dir klappt es .

    AntwortenLöschen