Samstag, 11. März 2017

Ruhe bitte... Geht einfach

"Was hat Sie denn jetzt so aufgeregt?"

"Ich glaube, dass die beim Kochen hinter mir gesessen haben... Ich glaube, die meinten es gut [Anmerkung: Haben bei mir sitzen wollen], aber das Geplapper die ganze Zeit..."

Allein die Anwesenheit.

"Sie dürfen Sie ruhig raus schicken."

"Ich hab' Angst, den Anschluss zu verlieren."

Sie nickt.

Das Hin und Her aus Abstand haben wollen und nicht alleine sein können.

Bekomme meine Tavor. Mein Arm ist blutig gekratzt.

Hoffe jetzt ist bald Ruhe.

Kommentare:

  1. Das geht mir aber manchmal auch so in der Arbeit, das ganze Gequatsche ist zu laut, aber man will sich ja nicht selber ausschließen.
    lg carlinda

    AntwortenLöschen